August 15, 2019 1

Calligraphy Cut – Live im Salon geschnitten

Calligraphy Cut – Live im Salon geschnitten


Dadurch, dass der Schnittpunkt am Haar verändert
wird, das Haar wird nicht mehr gerade abgetrennt, sondern schräg, kann man das Haar tatsächlich
schon in die Richtung schneiden, in die es fallen soll. In dem Fall hätten wir gerne, dass es
so ein bisschen locker nach vorne fällt und das wird mit dem Kalligraphen
so ein bisschen einfacher. Das ist halt das Schöne, du kommst frisch
vom Friseur, wäscht selber das erste Mal, und gehst mit den Fingern so ein bisschen in die Haare rein und die liegen schon so, wie sie sollen. Also das ist schon schön. Da wird nicht durchs Föhnen gestylt, sondern
der Schnitt ist schon fast das fertige Styling. Du musst das Haar nur noch trocknen, dann
fixierst du es vielleicht ein bisschen… Genau, der Calligraphy Cut macht das ganze Styling
für dich zuhause viel einfacher. Wie du schon sagtest, man hat nicht mehr den
riesen Fön-Aufwand, dass man das Volumen durch Bürsten erzeugen muss, sondern kriegt
schon Volumen und den Fall des Haares durch den Schnitt (Calligraphy Cut) hin. Man muss sich natürlich schon
ein bisschen umstellen, das ist eine neue Technik, und natürlich vorab schon Schulungen
und Seminare besuchen. Und mit ein bisschen Training geht das dann
auch ganz flott von der Hand. Aber klar, man muss schon geschult werden, ansonsten kann man den Kalligraphen nicht benutzen, nein.

One Reply to “Calligraphy Cut – Live im Salon geschnitten”

  • roland wachtl says:

    Suuper Video
    Müssen die Haare nicht vorher gewaschen werden beim Calligriphy-cut?
    Freue mich schon riiiiiiiesig auf euer nächstes Video

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© Copyright 2019. Amrab Angladeshi. Designed by Space-Themes.com.